letzte Änderung: 26.07.2011              Dorfflur und Flurnamen       Dorfflur und Flurnamen Es mag auch den heutigen Menschen interessieren, wo einst die westlichen Grenzen des Dorfes lagen. Eine Grenzbegehung aus dem Jahr 1606 legte die alte Grenze erneut fest. Sie begann im Norden in der Au beim einäugigen Felber zwischen den Wiesen des Lang und der Wagnerin, sie führte hinüber über die Straße zu einem Birnbaum bei einem als Fischeracker bezeichneten Pflegfischgut, dann gegen die Münchshöfe im Irla zum Damm des Großen Weihers Hillebrands und zum Weiherdamm Georg Satzingers. Die Grenze schnitt den Weiher gegen Westen nach dem Rauchenbach zu und wies über die Wiesen und die zwei Spitalweiher nach dem Riedbrünnl zum Damm des Unteren Spitalweihers, überquerte die Amberger Straße und lief dem alten Bett des Rauchenbaches entlang über die Ochsenweide des Spitals zu der Krammetstaude an der Naab. Im Zuge der Auflösung der Gemeindegründe, die in Krondorf im Jahre 1811 erfolgte, wurde auch die Schwandorfer Schießwöhr in Größe von zwölf Tagwerken veräußert. Die Schwandorfer Bürgergarde wurde dadurch gezwungen, ihre Übungen auf dem Krondorfer Anger durchzuführen. Zu derselben Zeit wurde auch das der Schwandorfer Stadtgemeinde gehörende und auf städtischem Grund stehende Siechhaus verkauft und 1816 in zwei Privathäuser umgebaut. Es diente lange Zeit als Krankenhaus bei Pestgefahr, sonst als Armenhaus. Doch ein Teil der unverteilten Gemeindegründe wurde als Rechtlergrund belassen und auch geschlossen genutzt, so auch der Holler. Erst im Jahre 1971 wurde die Aufteilung unter Berücksichtigung der Gemeinde als Rechtsperson vorgenommen und vom Gemeinderat anerkannt. Für 1840 werden in der Krondorfer Ortsflur folgende Flurnamen belegt: Flur-Nr. Bezeichnung 33 An der Naab 50-62 Unter der Straße 65-101 Auf der Hundsfott 96 Mühlbergweg 103-115 Kot-Erlach 116-130 Am Richtsteig 165-215 Mittlere Wegäcker 216-224 Am Gsteinert 241-266 Am Richtsteig 265-278 Rübenäcker 480-509 Im Schlachtfeld 432-479 Lohäcker 510-524 Stockfelder 573-589 Stockfelder 530-533 Stockwiesen 536-546 Stockwiesen 534-535 Krautgarten 547-571 Angerwiesen 590-622 Grummettrat 623-629 Stockerweiher 288-323 Am Gsteinert 330-352 Heckerfeld 353-383 Im Ruhtratl 384 In der Wehr Hutweide am oberen Wöhr 385-413 An der Naab 386 Sandinsel 414-430 Im Schlachtfeld 631-651 Freiungwiesen 652-659 Kleiner Weiher Weiheranger 661-680 Großer Erlweiher Irlgraben Mojerberg Kochenbergl nächste Seite zurückblättern Seite 7 von 10 Seite 7 von 10